Ratgeber Ofen
Das Internetportal
rund ums Kaminfeuer
header

Normung und Technik

HKI und DIN: Vertrauensvolle Zusammenarbeit im Spannungsfeld von Politik und Wirtschaft

Mit der Konstituierung des HKI im Jahre 1949 gründete sich der Normenausschuss Heiz-, Koch- und Wärmgerät (FNH) im DIN Deutsches Institut für Normung e.V. Seit mehr als 30 Jahren besteht zwischen dem Industrieverband HKI und dem DIN eine Vereinbarung über den Normenausschuss FNH. Danach trägt der HKI die Kosten des FNH.

Der FNH ist an der nationalen, europäischen und internationalen Normung beteiligt. Die Normen dienen mit ihren Anforderungen vor allem dem Umweltschutz, der Energieeinsparung, der Sicherheit und auch der Vergleichbarkeit der Produkte. Sie kommen damit den zu Recht immer kritischer werdenden Ansprüchen des Verbrauchers entgegen und greifen Auflagen der Europäischen Union bereits frühzeitig auf. Die Normungsarbeit hat damit eine herausragende Bedeutung für Hersteller, Handel, Käufer, Politik und die Wirtschaft insgesamt.

Der FNH ist sowohl auf nationaler wie auch auf europäischer Ebene mit der Vorbereitung und Erstellung von Normen für Heiz-, Koch- und Wärmgeräte beschäftigt und bringt hierbei die Interessen aller interessierten Kreise mit ein. Er setzt sich aus nachstehenden Fachbereichen zusammen:

  • Häusliche Feuerstätten für feste Brennstoffe
  • Häusliche Geräte und Feuerstätten für gasförmige Brennstoffe
  • Häusliche Feuerstätten für flüssige Brennstoffe
  • Häusliche Elektrogeräte
  • Großküchengeräte

Die einzelnen Fachbereiche des FNH untergliedern sich in Arbeitsausschüsse, in denen sich zum Teil spezielle Arbeitskreise gebildet haben.

Nähere Informationen zu den Fachbereichen finden Sie hier.

Haben Sie Fragen?


Hotline: +49 (0) 69 25 62 68 0
fragen@ratgeber-ofen.de

Schnelleinstieg

Tools, Suche etc.